Mo- Fr, 9.oo - 17.oo
Spracherkennung
Geschichte
Home  |  Über Uns  |  Geschichte

Ein wenig über ...

unsere Geschichte!

Am 16. Dezember 1993 fand die Gründungsversammlung der Musikkapelle Sinich-Freiberg im Pfarrlokal von Sinich statt. Die Ausbildung der 15 Musikanten, die damals alle um die 10 Jahre alt waren und sich auf Anhieb meldeten, übernahm „dor Musig Sepp“ Josef Lamprecht. Die ersten Proben fanden in verschiedenen Privathäusern statt, später diente dann der Mehrzwecksaal des Wohnbauinstitutes als erstes Probelokal. Es gelang ihm, bereits nach rund zwei Monaten, im Rahmen der Einweihungsfeier des neuen Pfarrlokals, mit diesen Musikanten erste einfache Stücke vorzutragen. Weitere Auftritte folgten mit der musikalischen Umrahmung der Floriani- und Herz-Jesu-Feier in Freiberg. Am 26. November 1994 folgte dann das erste Cäcilienkonzert (mit Unterstützung einiger Musikaten aus Nachbarkapellen).

Von 1996 bis 2010 übernahm Christian Schwarz die Leitung der noch jungen Kapelle. Ihm gelang es, seine große musikalische Begeisterung auf die Musikanten zu übertragen und sie weiterhin zu motivieren.

1997 gehörten bereits schon 25 aktive Musikanten dem Verein an und so wurde am 27. April desselben Jahres die offizielle Gründung der Musikkapelle gefeiert. Aus den anfänglich 15 Musikanten wurden in den besten Jahren ganze 40 Musikbegeisterte. Die Musikkapelle spielte bei kirchlichen Feiern, nahm an Umzügen teil, tritt bei Konzerten einiger Tourismusvereine im Raum Burggrafenamt auf, hatte aber auch Gelegenheiten zur Teilnahme an Veranstaltungen z.B. in Villach, Cima Campo, Agliano bei Florenz, Sant Sadurní d'Anoia in Spanien, Wien usw. Highlights in diesen Jahren waren die erfolgreiche Teilnahme am Wertungsspiel und Marschierwettbewerbs in Wien.

Im Jahre 2004 erfolgte der Umzug ins neue "Probelokal". Mit der Unterstützung der Gemeinde Meran bekam die junge Musikkapelle nach 10 Jahren Wartezeit einen eigenen Proberaum im Tiefparterre des Dopolavoro-Gebäudes.

2011 übernahm Stefanie Menz die Leitung der Kapelle, sie war selbst auch als Gründungsmitglied dabei. Damals zählte die Musikkapelle 26 Musikanten und Musikantinnen mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren. Höhepunkt des Vereins war jedes Jahr das Cäcilienkonzert, sowie die Aufführung des "Großen Tiroler Zapfenstreichs" und der feierliche Einzug der Andreas-Hofer-Landesfeier in Meran. Im Jahre 2018 war die Musikkapelle plötzlich wieder auf der Suche nach einem neuen Kapellmeister. Michael Gumpold übernahm die Führung der Musikkapelle für ein Jahr, damit die Kapelle mehr Zeit bekommt einen Nachfolger zu finden.

2019 wurde die Kapelle dann fündig und Moritz Telser übernahm die Leitung - er selbst ist Mitglied der Musikkapelle Gargazon. Die Musikkapelle erlebte einen neuen Aufschwung und zählte dank guter Jugendarbeit wieder über 30 Musikanten sowie weitere 14 Jungmusikanten. Unter seiner Führung schickte sich die Kapelle an, wieder an die „alten, glorreichen Zeiten“ anzuknüpfen.

Im Jahre 2022 war es endlich soweit, die Musikkapelle und die Feuerwehr Freiberg bekamen nach langen Jahren des Wartens endlich ein neues Daheim, bis dato verfügte die Musikkapelle kein anständiges Probelokal und die Feuerwehr Freiberg nur über ihr Feuerwehrhaus in Freiberg sowie 2 Container in Sinich.

Google Maps kann nicht angezeigt werden. Bitte Cookies akzeptieren.